intermedix Studie zum digitalen Praxisalltag

Der digitale Praxisalltag von Ärzten - Eine Studie zum Informations- und Verschreibungsverhalten

Diagnoseerstellung, Abwägungen bei der Verordnung, Recherche zu Medikamenteninformationen - nahezu der gesamte Arbeitstag von Ärzten besteht darin, Informationen zu sammeln, auszuwerten und daraus Entscheidungen abzuleiten. Die neue intermedix Studie "Der digitale Praxisalltag von Ärzten" möchte genau dieses Recherche- und Informationsverhalten im digitalen Kontext von niedergelassenen Ärzten ermitteln. Ziel ist es, ein genaues Bild über Abläufe und die unterschiedliche Nutzung bzw. Bewertung von Informationsquellen zu erheben.

Für die Studie „Der digitale Praxisalltag von Ärzten“ wurden vom 15. Juli bis 31. August 2018 insgesamt 834 niedergelassene Ärzte in Deutschland befragt. Um ein möglichst genaues Bild zu erhalten, erfolgte die Befragung in Teilen online und telefonisch.

Die Daten verbleiben auf dem System der intermedix Deutschland GmbH. Sie werden im Rechenzentrum der Muttergesellschaft der CompuGroup Medical SE in Deutschland gespeichert und werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung ist freiwillig. Sie ist jederzeit schriftlich durch eine E-Mail an info@intermedix.de, per Telefax, auf dem Postweg oder durch die Nutzung des Abmeldelinks in jeder E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Wenn ich nicht einwillige oder meine Einwilligung widerrufe, entstehen für mich keine Nachteile. Ich bin darüber informiert, dass ich jederzeit Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten verlangen kann. Darüber hinaus habe ich das Recht auf Mitnahme dieser Daten sowie Rechte auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung dieser Daten. Ansprechpartner für Anfragen ist intermedix Deutschland GmbH, Christian Senger, Geschäftsführer, Maria Trost 21, 56070 Koblenz, Tel. +49 89 89 74 45 00, Mail: info@intermedix.de. Zu allen Fragen des Datenschutzes ist der Konzernbeauftragte für Datenschutz der CGM SE, Hans Gerlitz, Tel. 0261 8000 1667, Mail: hansjosef.gerlitz@cgm.com, erreichbar. Darüber hinaus habe ich das Recht, mich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn ich der Meinung bin, dass meine personenbezogenen Daten nicht richtig verarbeitet werden.