EAMIV-Webinar

Webcast: Frühe Nutzenbewertung (EAMIV) – Was sieht der Arzt in seiner Praxissoftware?

Warum die neue Verordnung?

Zu einer idealen Patientenversorgung gehört nicht nur die gründliche Untersuchung, sondern auch die therapiegerechte Medikation. Dabei spielen die geeignete Medikamentenauswahl, eine profunde Informationsgewinnung und eine passende Verordnung wichtige Rollen. Eine richtige Auswahl kann der Mediziner vor allem dann treffen, wenn ihm umfangreiche und aktuelle Arzneimittelinformationen vorliegen. Weil die Ergebnisse des Nutzungsbewertungsverfahren aber elektronisch nicht einheitlich dargestellt werden, fällt dieser wichtige Aspekt für die Therapieentscheidung oftmals schwer.

EAMIV – neuer Ansatz und Lösung zur Informationsgewinnung?

Genau hier knüpft die elektronische Arzneimittelinformationsverordnung (EAMIV) an – die Ergebnisse des Nutzungsbewertungsverfahren für Arzneimittel sollen innerhalb des Arztinformationssystems (Praxissoftware) strukturierter und einheitlicher dargestellt werden.

So klar das Ziel der neuen Verordnung auch sein mag, so stellen sich dennoch Fragen zur Frühen Nutzenbewertung und ihrer Umsetzung gemäß Anforderungskatalog (AVWG 5.0) der KBV:

  • Wie sieht der aktuelle Stand der Umsetzungen in der Verordnungssoftware aus?
  • Wie werden die Informationen zur Frühen Nutzenbewertung für den Arzt dargestellt?
  • Hat sich der Verordnungsprozess in der Software geändert?

Diese und weitere Fragen beantworten die ifap- und intermedix-Experten im Webcast.

Die Daten verbleiben auf dem System der intermedix Deutschland GmbH. Sie werden im Rechenzentrum der Muttergesellschaft der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA in Deutschland gespeichert und werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung ist freiwillig. Sie ist jederzeit schriftlich durch eine E-Mail an info@intermedix.de, per Telefax, auf dem Postweg oder durch die Nutzung des Abmeldelinks in jeder E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Wenn ich nicht einwillige oder meine Einwilligung widerrufe, entstehen für mich keine Nachteile. Ich bin darüber informiert, dass ich jederzeit Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten verlangen kann. Darüber hinaus habe ich das Recht auf Mitnahme dieser Daten sowie Rechte auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung dieser Daten. Ansprechpartner für Anfragen ist intermedix Deutschland GmbH, Christian Senger, Geschäftsführer, Maria Trost 21, 56070 Koblenz, Tel. +49 89 89 74 45 00, Mail: info@intermedix.de. Zu allen Fragen des Datenschutzes ist der Konzernbeauftragte für Datenschutz der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Hans Gerlitz, Tel. 0261 8000 1667, Mail: hansjosef.gerlitz@cgm.com, erreichbar. Darüber hinaus habe ich das Recht, mich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn ich der Meinung bin, dass meine personenbezogenen Daten nicht richtig verarbeitet werden.

Sie möchten mehr über das Thema EAMIV erfahren?

Kontaktieren Sie uns hier oder unter:
Fon +49 89 89 74 45 00
info@intermedix.de

Interessiert an weiteren Veranstaltungen oder an News aus dem Pharma-Marketing?

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!