Notwendige Coookies akzeptieren

Neue Führungsstruktur: intermedix stellt wichtige Weichen für internationalen Wachstumskurs

München, 01.12.2020. In Zeiten des digitalen Wandels im Gesundheitswesen gewinnen die innovativen intermedix-Lösungen zunehmend an Bedeutung und sind bereits jetzt fester Bestandteil des Pharma-Marketings vieler Arzneimittelhersteller. Zur weiteren Unterstützung dieser erfolgreichen Entwicklung erweitert das Unternehmen zum 01.12.2020 seine Führungsstruktur.

Der bisherige Geschäftsführer der intermedix Deutschland GmbH, Christian Senger, hat bereits Anfang diesen Jahres als Area Vice President die globale Führung des intermedix-Geschäftsbereichs innerhalb des Mutterkonzerns CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (CGM) übernommen. Hier ist er insbesondere für die weitere, internationale Expansion verantwortlich. Ziel ist es, den häufig multinational aufgestellten Kunden aus der Pharmaindustrie noch stärker als internationaler Kommunikationsexperte zur Seite zu stehen. So werden auch einfacher länderübergreifende Kampagnen möglich. Zudem wird durch diesen Schritt die Verbindung zu anderen CGM-Geschäftsbereichen gestärkt.

Neuer Geschäftsführer der deutschen intermedix-Niederlassung wird Ralph Roman Moser, der im Unternehmen derzeit als Vice President Product Architecture das Produktmanagement und die Produktentwicklung verantwortet. Seine umfangreiche Erfahrung im Feld der Produktentwicklung und seine ausgewiesene Beratungskompetenz sind hierbei ideale Voraussetzungen für die Weiterentwicklung und den Ausbau des Deutschlandgeschäfts.

„Mit dieser neuen Führungsstruktur stärken wir das gesamte Management-Team und stellen so wichtige Weichen für die weitere Umsetzung unserer strategischen Ziele“, sagt Dr. Eckart Pech, Geschäftsführender Direktor für den Bereich Consumer and Health Management Information Systems. „Über die digitalen Plattformen der CGM bringt intermedix als einzigartige Schnittstelle relevante Stakeholder wie Ärzte, Apotheker, Patienten und Healthcare Professionals mit der Pharmaindustrie zusammen. Dank innovativer Lösungen können unsere Kunden in besonderer Weise von den Chancen und Möglichkeiten des digitalen Wandels im Gesundheitswesen profitieren.“

In seiner neuen Rolle als Area Vice President wird Christian Senger die Vermarktung der Healthcare IT-Plattformen und den damit verbundenen Ausbau der Beratungsexzellenz auch außerhalb von Deutschland weiter vorantreiben. „Die weitere Internationalisierung unseres Angebots ist für uns ein außerordentlich wichtiges Ziel, da auch unsere Kunden internationaler werden und der Bedarf an übergreifenden Lösungen kontinuierlich steigt“, sagt Christian Senger. „Aufgrund der komplexen und sehr unterschiedlichen regulatorischen Anforderungen in den einzelnen Ländern haben wir bereits in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Tschechien erfahrene Experten vor Ort, die schon heute Kampagnen für unsere Kunden umsetzen. Unsere Erfahrungen in Deutschland zeigen, wie wichtig unseren Kunden die Kompetenz unserer Berater bei der Planung von Kampagnen ist. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass wir Ralph Roman Moser für meine Nachfolge als intermedix-Deutschlandchef gewinnen konnten.“

Ralph Roman Moser ist bereits seit dem Jahr 2013 im Unternehmen und gilt als ausgewiesener Experte im Bereich der Pharmakommunikation.

Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung als Geschäftsführer der intermedix Deutschland GmbH. Es ist mir eine große Ehre, die weitere Zukunft der intermedix in Deutschland gestalten zu dürfen, noch dazu mit einem hervorragenden Team an meiner Seite. Dabei wird es mir ein großes Anliegen sein, unsere Kunden weiterhin in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen und diesen in gewohnter Weise beim Erreichen ihrer Ziele zur Seite zu stehen.

Ralph Roman Moser
General Manager, intermedix Deutschland GmbH

Pressekontakt

Juliane Schubert
Head of Marketing

+49 89 89744 506
Juliane.Schubert[at]intermedix.de

Sie möchten regelmäßig exklusive News aus dem Pharma- und Healthcare-Bereich erhalten?

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!